Tipps zum Erdenkauf

Welche Erde für welche Pflanze?

Salatpflanzen ins Hochbeet, duftende Pelargonien ins Kistchen und der Zitronenbaum braucht endlich einen größeren Topf? Zum Saisonbeginn gibt es auf Balkon, Terrasse und im Garten alle Hände voll zu tun. Für einen guten Start ist die richtige Erde wichtig, aber die Vielfalt des Angebots kann verwirrend sein. Beim Kauf kommt es vor allem darauf an zu wissen, für welchen Zweck man die Erde benötigt.

 

Wer braucht was?

Mehrjährige Pflanzen, also Bäume, Sträucher und Stauden setzt man in Pflanzerde, die zu einem Drittel mit Kompost vermischt wird. Rosenerde zeichnet sich durch lockere Struktur und hohe Stabilität aus. Hier bekommen die Rosenwurzeln ausreichend Halt, aber auch Luft. Rhododendren,Azaleen, aber auch Heidelbeeren und andere „Moorbeetpflanzen“ benötigen Erden mit saurem pH-Wert.  Spezialerden für Zitruspflanzen enthalten mineralische Bestandteile wie Blähton, Kies oder Lavastücke, die das Substrat leicht und durchlässig machen. Balkonblumenerde eignet sich für Pflanzen in Töpfen und Kistchen, die jedes Jahr neu gepflanzt werden, etwa Pelargonien, Begonien, Verbenen und Margeriten. Sie ist vorgedüngt, so dass die Balkonstars für einige Zeit mit Nährstoffen versorgt sind. Eine Ausnahme sind Surfinien, die einen höheren Eisenbedarf haben, für sie gibt es spezielle Surfinienerden. Kräuter wiederum brauchen sehr durchlässiges, wenig gedüngtes Substrat – dafür sind fertige Kräuter- und Aussaaterden erhältlich. Für mediterrane Kräuter mit geringem Wasser- und Nährstoffbedarf, z.B. Rosmarin und Thymian, kann man diese mit Quarzsand oder Lavasplit zusätzlich abmagern.

 

Nachhaltig Garteln

Als „Bioerden“ dürfen Substrate gehandelt werden, wenn sie nach Kriterien der EU-Bio-Verordnung erzeugt wurden. „Torffreie Erden“ zeichnen sich dadurch aus, dass zum Schutz unserer wertvollen Moore der Torf durch Bestandteile wie Kompost, Rindenhumus, Holzfaser und Kokosfaser ersetzt wurde. Ob Pflanz- oder Spezialerden – bei Ihrem Gärtner finden Sie dazu kompetente Beratung und die passenden Produkte.