AMA
© Monsterkoi/Pixabay.com

Schneiden

Im Schnitt liegt viel Know-how!
Das Schneiden von Bäumen und Sträuchern ist eine heikle Angelegenheit. Es empfiehlt sich, diese Arbeiten von einem kompetenten Fachmann durchführen zu lassen. Wer selber Hand anlegen möchte, sollte folgendes beachten:Für das Schneiden Ihrer Ziersträucher gilt folgende Faustregel:

 

Frühlingsblüher, z. B. Forsythien, schneidet man direkt nach der Blüte. Die Sträucher blühen auf dem „Vorjahrestrieb“: das heißt, sie treiben nach dem Rückschnitt nochmals aus und bilden im Herbst auf diesen neuen Trieben die Blütenknospen für das folgende Frühjahr.

 

Spätblüher, z. B. Hibiskus, werden im Spätwinter/Frühjahr geschnitten. Sie blühen auf den „diesjährigen Trieben“, also auf jenen, die sie im Frühjahr nach dem Rückschnitt neu bilden.

 

Sommer- und herbstblühende Stauden sowie Ziergräser werden erst vor dem Austrieb im zeitigen Frühjahr etwa handhoch zurückgeschnitten. Ihr trockenes Laub hat im Winter die Rhizome und Wurzelballen geschützt. Zudem dienen Fruchtstände in der kalten Jahreszeit als begehrtes Vogelfutter. Die gebleichten, hellbraunen Gräser verleihen dem Garten einen dekorativen Akzent – besonders dann, wenn sie an manchem Wintermorgen mit zartem Raureif bedeckt sind.

Tipps 2020

Ähnliche Artikel

Filtermöglichkeiten

Bitte auswählen

pageImages.0.alternative
08.12.2021

Die etwas anderen „Weihnachtspflanzen”

Wer für Weihnachtssterne nicht genug Zeit und Geduld hat, verbringt die festlichste Zeit im Jahr mit Ritterstern und Weihnachtskaktus – sie sind genügsamer und verzeihen kleine Pflegefehler eher, als der „Star der Adventzeit”…

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
10.11.2021

Die Stars der Weihnachtszeit

Sicher haben Sie ihn schon entdeckt – den Weihnachtsstern in all seiner Farbenvielfalt. Mit seinen prächtigen, roten, rosa, gelben oder weißen Hochblättern und den kleinen, kugelförmigen Blüten, die sich – unscheinbar wie sie sind – in einem...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
10.11.2021

Die Stars der Weihnachtszeit

Sicher haben Sie ihn schon entdeckt – den Weihnachtsstern in all seiner Farbenvielfalt. Mit seinen prächtigen, roten, rosa, gelben oder weißen Hochblättern und den kleinen, kugelförmigen Blüten, die sich – unscheinbar wie sie sind – in einem...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
20.11.2021

Trotz Lockdowns: Advent in der Gärtnerei

Auch im Advent 2021 müssen Sie nicht auf prächtige Adventkränze und florale Weihnachtsdekoration verzichten. Ihre Gärtner und Floristen stehen Ihnen auch während des Lockdowns mit persönlicher Beratung am Telefon, Lieferservice und/oder Click &...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
10.10.2021

Naturfloristik und Grabschmuck für die Gedenktage

Symbolhafte Naturfloristik ziert Gräber zu den Gedenktagen

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
11.10.2021

Kübelpflanzen erfolgreich überwintern

Grüne Mitbewohner, die unseren Sommer auf Balkonien den mediterranen Flair geschenkt haben, möchten auch gut über die kalte Jahreszeit gebracht werden. Bevor die ersten Fröste drohen, ist es Zeit, Kübelpflanzen winterfit zu machen. Doch, nicht...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
29.09.2021

Video: Herbst in der Gärtnerei

Gärtner schwören drauf: Der Herbst ist die beste Pflanzzeit. Deshalb bieten die heimischen Gärtnereien gerade jetzt ein buntes Sortiment an Stauden, Gehölzen und spätblühenden Einjährigen, die die warmen Farben des Herbstes in Ihren Garten...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
04.09.2021

Nützen Sie den Frühherbst als beste Pflanzzeit

Machen Sie es wie erfahrene Gärtner und nützen Sie den Frühherbst als ideale Pflanzzeit für ausdauernde Gartenpflanzen wie Stauden und Gehölze.

mehr erfahren