AMA

Balkonblumen düngen und pflegen

Die richtige Nährstoff-Versorgung

Die Saison für Balkonblumen ist vergleichsweise kurz. Schon Ende August oder im September hören wir auf, sie zu düngen. Deshalb müssen sie schon bald nach der Pflanzung mit der Nährstoffversorgung beginnen.

 

Mit dem wöchentlichen Flüssigdüngen beginnen Sie zwei Wochen nach der Pflanzung, wenn die Wurzeln sich bereits ausbreiten konnten. Auch, wenn Langzeitdünger im Substrat ist, benötigen Starkzehrer wie Surfinien regelmäßig zusätzliche, flüssige Düngergaben. Dies ist besonders dann zu beachten, wenn diese Pflanzenarten mit anderen kombiniert werden. Düngt man Mittel- und Schwachzehrer zu häufig, verbrennen ihre Wurzeln. Auf der Packungsrückseite finden Sie genaue Angaben zur Konzentration und Verwendung. Düngen Sie nicht, wenn die Wurzelballen trocken sind oder Sonnenlicht auf die Pflanzen scheint. 

Beachten Sie außerdem, dass die Nährstoffe rasch ausgewaschen werden, wenn mehrere Regentage aufeinander folgen. In diesem Fall kann es von Vorteil sein, den ersten regenfreien Tag zum Nachdüngen zu verwenden, auch, wenn Sie an diesem Wochentag Ihre Pflanzen für gewöhnlich nicht „füttern“.
 

„Durchputzen“ – entfernen Sie Verblühtes regelmäßig.

Das ist den Sommer über eine der wichtigsten Pflegearbeiten. Sobald Pflanzen einen Fruchtansatz bilden, ist für sie die Versorgung der Früchte bis zur Reife vorrangig. Blüten werden dann nicht mehr benötigt. Deshalb sollten Sie verblühte Blüten und Fruchtansätze regelmäßig entfernen. So werden die Pflanzen angeregt, wieder neue Blütenknospen zu bilden.

Tipps 2020

Ähnliche Artikel

Filtermöglichkeiten

Bitte auswählen

pageImages.0.alternative
02.12.2022

Brauchtumsfloristik Barbarazweige

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
13.11.2022

Florale Advent-Trends 2022

Mit den edlen Farben Gold, Türkis, hellem Lila, Perlmutt und Grau und Weiß mit Silber-Akzenten beginnt am 29. November die festlichste Zeit im Jahr.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
09.10.2022

Kübelpflanzen erfolgreich überwintern

Grüne Mitbewohner, die unseren Sommer auf Balkonien den mediterranen Flair geschenkt haben, möchten auch gut über die kalte Jahreszeit gebracht werden. Bevor die ersten Fröste drohen, ist es Zeit, Kübelpflanzen winterfit zu machen. Doch, nicht...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
11.09.2022

Der Garten im Herbst – was jetzt zu tun ist

Die sommerliche Hitze und plötzlich auftretende Starkregen-Ereignisse stellen unsere Pflanzen zunehmend unter Stress. Auch „alte Bekannte“ auf Balkon und Terrasse kämpfen mit den neuen Herausforderungen des Klimawandels. Krankheiten, die früher...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
09.09.2022

Video: Herbst in der Gärtnerei

Gärtner schwören drauf: Der Herbst ist die beste Pflanzzeit. Deshalb bieten die heimischen Gärtnereien gerade jetzt ein buntes Sortiment an Stauden, Gehölzen und spätblühenden Einjährigen, die die warmen Farben des Herbstes in Ihren Garten...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
25.06.2022

Hot Flowers – manche mögen’s heiß!

Der fortschreitende Klimawandel sowie exponierte Standorte auf Dachterrassen und sonnigen Balkonen bilden für unsere Sommerblumen zunehmende Herausforderungen.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
03.08.2022

Kübelpflanzen, die dem Klimawandel trotzen

Die sommerliche Hitze und plötzlich auftretende Starkregen-Ereignisse stellen unsere Pflanzen zunehmend unter Stress. Auch „alte Bekannte“ auf Balkon und Terrasse kämpfen mit den neuen Herausforderungen des Klimawandels. Krankheiten, die früher...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
05.06.2022

Willkommen im Rosenmonat Juni

Erst die Aromen edler Kräuter verleihen unseren Gerichten den Zauber ihrer Herkunftsländer. Was wären mediterrane Köstlichkeiten ohne Basilikum, Oregano und Rosmarin, Lachs ohne Dill oder heimisches Brot ohne die typische Gewürzmischung aus...

mehr erfahren